Zusatzprodukte

Finden, evaluieren und installieren von Zusatzprodukten.

Finden

Die meisten Zusatzprodukte für Plone sind im Products-Abschnitt auf der Plone- Website aufgeführt: http://plone.org/products. Dabei kann für jedes Produkt angegeben werden, zu welchen Plone-Versionen sie kompatibel sind. Darüberhinaus können noch weitere Angaben gemacht werden wie Dokumentation, Issue tracker und Roadmap.

Viele dieser Produkte und auch einige weitere sind im Collective-Subversion- Repository unter http://svn.plone.org/svn/collective zu finden. Dieses Repository kann auch mit einem Web-Browser unter der Adresse http://dev.plone.org/collective/browser durchsucht werden.

Weitere Produkte befinden sich mittlerweile auf Github: https://github.com/collective.

Eine Liste von Plone-Paketen nach Kategorien unterteilt erhalten Sie auch auf der OpenComparison-Site.

Evaluieren

Um nun zu überprüfen, ob das Produkt wirklich passend ist, können Sie verschiedene Schritte durchführen:

  1. Zunächst sollten Sie überprüfen, wie sich das Produkt selbst präsentiert:

    • Ist es hinreichend gut dokumentiert?

    • Gibt es einen Bug Tracker?

      Wie viele offene und geschlossene Bugs gibt es?

      Wie schnell wurden die Bugs behoben?

    • In welcher Version liegt das Produkt vor?

      Eine 0.* oder alpha-Version ist voraussichtlich weniger stabil als ein final release.

    • Gibt es eine Roadmap?

      Sie gibt Ihnen Hinweise, wie die Planung für die weitere Entwicklung aussieht und wie zukunftssicher das Produkt ist.

  2. Wie umfangreich und mit welchen Erfahrungen wird das Produkt eingesetzt?

    Fragen Sie in einer Mailingliste nach, welche Erfahrungen mit dem Produkt gemacht wurden.

  3. Dann sollten Sie das Produkt ausführlich in einer Testumgebung testen.

    • Kopieren Sie gegebenenfalls die ZODB aus Ihrem Produktivsystem in Ihr Testsystem.

      Achten Sie darauf, dass die Buildout-Konfigurationen beider Systeme identisch sind.

    • Wie hoch ist die Testabdeckung des Produkts?

      In Testabdeckung (Code Coverage) erhalten Sie weitergehende Informationen.

    • Durchlaufen Sie die automatisierten Tests sowohl Ihrer eigenen als auch des neuen Produkts.

    • Schließlich sollten Sie die Funktionalität und das User Interface auch in Ihrem Browser testen.

Allgemeinere und umfassendere Informationen zur Evaluation von OpenSource- Software erhalten Sie im Artikel Software-Evaluation.

Installation und Aktivierung

  1. Zusatzprodukte können unter install_requires in der setup.py``-Datei angegeben werden, also z.B.:

    install_requires=[
        'setuptools',
        'Plone',
        'vs.event',
    ],
    
  2. Anschließend wird das Zusatzprodukt noch in der Instanz registriert in der configure.zcml-Datei:

    <configure
        xmlns="http://namespaces.zope.org/zope"
        xmlns:five="http://namespaces.zope.org/five"
        xmlns:i18n="http://namespaces.zope.org/i18n"
        xmlns:genericsetup="http://namespaces.zope.org/genericsetup"
        i18n_domain="vs.policy">
        <includeDependencies package="." />
        …
    </configure>
    
    <includeDependencies package="." />

    fügt alle Pakete der install_requires-Liste einer Site hinzu.

    Sollen die Pakete explizit angegeben werden, kann dies z.B. erfolgen mit:

    <include package="vs.event" />
    
  3. Damit unser Zusatzprodukt beim Aufsetzen einer neuen Plone-Site mit unserem vs.policy-Produkt automatisch aktiviert wird, sollten wir es noch in der metadata.xml-Datei eintragen:

    <?xml version="1.0"?>
    <metadata>
      <version>1.0</version>
      <dependencies>
        <dependency>profile-vs.event:default</dependency>
      </dependencies>
    </metadata>
    
  4. Schließlich sollten diese Änderungen noch in unserem Buildout-Projekt übernommen werden. Hierzu wird das Buildout-Skript erneut aufgerufen:

    $ bin/buildout
    

Tests

  1. Zunächst müssen wir sicherstellen, dass ``vs.event´´ in unseren Tests zur Verfügung steht:

    System Message: WARNING/2 (<string>, line 140); backlink

    Inline literal start-string without end-string.

    class VsPolicy(PloneSandboxLayer):
        defaultBases = (PLONE_FIXTURE,)
        def setUpZope(self, app, configurationContext):
            # Load ZCML
            import vs.policy
            xmlconfig.file(
                'configure.zcml',
                vs.policy,
                context=configurationContext
            )
            # Install products that use an old-style initialize()
            # function
            z2.installProduct(app, 'vs.event')
    
    def tearDownZope(self, app):
        # Uninstall products installed above
        z2.uninstallProduct(app, 'vs.event')
    
    def setUpPloneSite(self, portal):
        applyProfile(portal, 'vs.policy:default')
    
  2. Nun fügen wir den eigentlichen Test hinzu:

    def test_vs_event_installed(self):
        portal = self.layer['portal']
        portal_types = getToolByName(portal, 'portal_types')
        self.assertTrue("VSEvent" in portal_types)
    
  3. Schließlich führen wir diesen Test aus:

    $ ./bin/test