TAL

TAL ist eine Template-Sprache, die zur Generierung von XML-Dokumenten verwendet werden kann und abstrahiert dabei völlig von der eingesetzten Programmiersprache. Erst mit TALES, die die Syntax der Ausdrücke von TAL bescreibt, werden implementierungsabhängige Ausdrücke in Python erlaubt.

Im Folgenden alle TAL-Ausdrücke:

tal:attributes
erlaubt das dynamische Ändern der Attribute eines Elements.
tal:define
definiert Variablen.
tal:condition
testet, ob die angegebenen Bedingungen erfüllt werden.
tal:content
ersetzt den Inhalt eines Elements.
tal:omit-tag
entfernt ein Element.
tal:on-error
beschreibt den Umgang bei einem Fehler.
tal:repeat

wiederholt ein Element.

Die tal:repeat-Variable hält folgende Informationen:
index
Fortlaufende Zahlen, mit Null beginnend
number
Fortlaufende Zahlen, mit Eins beginnend
even
wahr für mit even-indexierte Wiederholungen (0, 2, 4, …)
odd
wahr für odd-indexierte Wiederholungen (1, 3, 5, …)
start
wahr für die erste Wiederholung
end
wahr für die letzte Wiederholung
first
wahr für den ersten Eintrag der Wiederholung
last
wahr fpr den letzten Eintrag der Wiederholung
length
Länge der Sequenz, d.h. die Gesamtzahl der Einträge einer Wiederholung
letter
Position des Eintrags als Kleinbuchstagen: a-z, aa-az, ba-bz, … za-zz, aaa-aaz etc.
Letter
Position des Eintrags als Versalien
roman
Position des Eintrags als römische Zahl in Kleinbuchstaben: i, ii, iii, iv, v etc.
Roman
Position des Eintrags als römische Zahl in Versalien.
tal:replace
ersetzt den Inhalt eines Elements.

Erhält ein Element mehrere TAL-Anweisungen, so werden diese in folgender Reihenfolge ausgeführt:

  1. tal:define
  2. tal:condition
  3. tal:repeat
  4. tal:content oder tal:replace
  5. tal:attributes
  6. tal:omit-tag