TALES

TALES beschreibt die Syntax der Ausdrücke der Template Attribute Language (TAL) und der Macro Expansion Template Attribute Language (METAL).

TALES stellt mehrere Methoden für Ausdrücke zur Verfügung, die in TAL- und METAL-Attributen durch ein Präfix unterschieden werden können.

Ausdruckstypen

path:

Der Präfix ist optional, d.h., wird kein Präfix angegeben, so wird ein Pfad-Ausdruck erwartet.

Solche Ausdrücke referenzieren Objekte, um deren Methoden oder Attribute aufzurufen.

string:
Präfix, der beliebige Zeichenketten erlaubt und damit z.B. auch aus Variablen generierte Pfadausdrücke mit ${…}.
Logische Negation not:
Präfix, der den folgenden Ausdruck auswertete und seine logische Negation zurückgibt.
Python python:

Präfix, der den Wert des folgenden Python-Skripts ausgibt.

Ein Zugriff dieser Python-Skripte auf sicherheitsrelevante Objekte wird jedoch unterbunden.

Unterdrückung des Quotings structure
Ein vorangestelltes structure unterdrückt das HTML-Quoting. Damit kann z.B. ein komplettes HTML-Element erzeugt werden.

Eingebaute Namen

nothing
Einzelner Wert, der von TAL verwendet wird um einen Nicht-Werte anzugeben, z.B. void, None, Nil, NULL.
default
Einzelnder Wert, der in TAL spezifiziert, dass existierender Text nicht ersetzt werden options Im Template zulässige Keyword-Argumente
repeat
Schleifenvariablen, s.a. The Zope2 Book: Repeat an element
attrs
Ein Dictionary, das die zulässigen Werte des aktuellen Tags enthält.
CONTEXTS
Liste der Standardnamen. Dies kann verwendet werden um auf eine eingebaute Variable zuzugreifen, die von einer lokalen oder globalen Variable desselben Namens verborgen wird.