virtualenv

virtualenv erlaubt die Erstellung einer virtuellen Python-Umgebung. Damit lassen sich andere Abhängigkeiten, Versionen und Berechtigungen verwenden als in einer systemweiten Installation.

Installation

$ easy_install-2.7 virtualenv
$ virtualenv my_virtualenv

Verzeichnisübersicht

bin
Das Verzeichnis enthält die Skripte zum Aktivieren und Deaktivieren des virtualenv, außerdem easy_install, pip und python (Dabei ist python eine Kopie desjenigen Python, mit dem das virtualenv erstellt wurde.
include
Das Verzeichnis enthält nur einen Symlink zum include-Verzeichnis derjenigen Python-Installation, aus dem das virtualenv erstelt wurde.
lib
Das Verzeichnis enthält einen Symlink zum include-Verzeichnis derjenigen Python-Installation, aus dem das virtualenv erstellt wurde.

Alternativen

Ab Python 2.6 kann ein Nutzer auch einfach seine Python-Umgebung erstellen mit:

$ pip install --user foo

Siehe auch: