Aktualisierung und Versionierung

abgelegt unter:

Aktualisierung

Damit Änderungen der buildout.cfg wirksam werden, müssen wir ./bin/buildout erneut aufrufen. Diese Aktualisierung kann häufig beschleunigt werden, indem buildout im non-updating-Modus aufgerufen wird, also:

$ ./bin/buildout -N

Eine Übersicht über alle für buildout verfügbaren Optionen erhalten Sie mit:

$ ./bin/buildout -h

Versionen festschreiben

zc.buildout < 2.0 verwendet üblicherweise immer die neueste Version eines Eggs. Sollen jedoch nur finale Versionen verwendet werden, kann im buildout-Abschnitt folgendes angegeben werden:

prefer-final = true

zc.buildout < 2.0 aktualisiert üblicherweise immer auf die neueste Version. Dies unterbleibt jedoch, wenn im buildout-Abschnitt folgendes angegeben wird:

newest = false

Darüberhinaus kann buildout eine Fehlermeldung ausgeben, wenn Versionen noch nicht festgeschrieben wurden mit:

allow-picked-versions = false

In den oben angegebenen Beispielen wurde gezeigt, wie sich die Versionen für Eggs, Recipes und Products fest vorgeben lassen.

Eine Liste der noch nicht festgeschriebenen Versionen erhalten wir in buildout ≥ 2.0 mit:

[buildout]
…
show-picked-versions = true

In früheren Buildout-Versionen können wir diese Angabe erhalten mit:

$ ./bin/buildout -Nv | sed -ne 's/^Picked: //p' | sort | uniq

Ab Plone 4.1 werden die benötigten Versionen festgeschrieben indem in der buildout.cfg-Datei auf eine externe versions.cfg-Datei angegeben wird:

[buildout]
…
extends =
   http://dist.plone.org/release/4.1/versions.cfg

versions = versions

In der Datei http://dist.plone.org/release/4.1/versions.cfg werden dann im [versions]-Abschnitt die von Plone benötigten Eggs in definierten Versionen angegeben:

[buildout]
extends = http://download.zope.org/zopetoolkit/index/1.0.3/zopeapp-versions.cfg
          http://download.zope.org/Zope2/index/2.13.8/versions.cfg

[versions]
# Buildout infrastructure
mr.developer = 1.17
…

# External dependencies
…

# Plone release
Plone                                 = 4.1
Products.ATContentTypes               = 2.1.3
…

Falls weitere Eggs festgeschrieben werden sollen, kann nicht in der buildout.cfg-Datei ein weiterer versions-Abschnitt angegeben werden, es kann jedoch in extends eine eigene versions.cfg-Datei angegeben werden, die ebenfalls wieder einen [versions]-Abschnitt enthält. So kann z.B. die buildout.cfg-Datei folgendermaßen aussehen:

[buildout]
…
extends =
    http://dist.plone.org/release/4.1/versions.cfg
    versions.cfg

versions = versions

Und in der versions.cfg-Datei werden dann weitere Versionen festgeschrieben:

[versions]
…

Plone 3.1

Sollen spezifische, in einem Rezept angegebene Versionen überschrieben werden, wird zunächst im buildout-Abschnitt mit der Option versions auf einen Abschnitt verwiesen, der die zu verwendenden Versionen enthält:

[buildout] … versions = release1

[release1] plone.locking = 1.0.5

Anschließend muss das Egg noch im [plone]-Abschnitt angegeben werden, um die Festlegung der Version für dieses Produkt in plone.recipe.plone aufzuheben:

[plone]
recipe = plone.recipe.plone
eggs =
    plone.locking

Siehe auch: Repeatable buildouts: controlling eggs used

buildout.dumppickedversions

buildout.dumppickedversions ist eine buildout-extension für zc.buildout < 2.0, die alle Eggs, deren Versionen bisher nicht festgeschrieben wurden, in einer versions.cfg-Datei festschreiben kann. Eine Beispielkonfiguration kann z.B. so aussehen:

[buildout]
…
extensions =
    buildout.dumppickedversions
dump-picked-versions-file = versions.cfg
overwrite-picked-versions-file = false

Sofern noch nicht vorhanden, wird nun beim Aufruf von ./bin/buildout eine versions.cfg-Datei erzeugt, die z.B. so aussehen kann:

[versions] Cheetah = 2.2.1 Paste = 1.7.5.1 PasteScript = 1.7.3 ZopeSkel = 2.19 i18ndude = 3.2.2

#Required by: #PasteScript 1.7.3 PasteDeploy = 1.3.4

#Required by: #i18ndude 3.2.2 ordereddict = 1.1

Kontrollierte Updates

z3c.checkversions findet neuere Versionen der im Buildout-Projekt verwendeten Python-Pakete.

Es kann folgendermaßen installiert werden:

[buildout]
parts =
    …
    checkversions
…
[checkversions]
recipe = zc.recipe.egg
eggs = z3c.checkversions [buildout]